Skulpturenweg
 
Home / Aktuelles

17.06.2011

Skulpturenweg

Übers Wasser – übers Land: So heisst Europas erster grenzüberschreitender Skulpturenweg. Zwölf international bekannte Künstler haben Ideen und Gedanken zum Thema Grenze – trennendes und einendes – in Skulpturen umgesetzt. Eingebettet in eine malerische Landschaft setzt dieser Weg aus kultureller Ebene ein Zeichen der Freundschaft und verbindet seine Träger, die Stadt Kaiserstuhl und die Gemeinde Hohentengen, über Landesgrenze hinweg.  Beiderseits des Rheins regen Kunstwerke zur Reflexion über Ihren Standort und darüber hinaus an.

Die Kunstwerke sind auf dem Rundweg entlang beider Rheinuferseiten zwischen Kaiserstuhl und Kraftwerk Eglisau aufgestellt.

Hinweis:  9,5 km, einfacher Wanderweg nicht rollstuhlgängig und nur beschränkt Kinderwagen tauglich!

Nachstehend ein Link für weitere Informationen: www.skulpturenweg.de

Zurück